Zum Schluss ging die Kraft aus

 

Nachdem man mit einem knappen 4:3 Rückstand im Vorbereitungsspiel gegen die Wölfe aus Vilshofen in die 2. Drittelpause ging, schwanden im 3. Drittel die Kräfte bei den Red Dragons Regen und man verlor am Schluss noch klar mit 8:3. Im Vergleich zum Spiel tags zuvor in Regensburg konnte man schon eine konzentriertere und besser abgestimmte Regener Mannschaft sehen. Die ca. 200 Zuschauer sahen ein über 50 Minuten sehr spannendes Eishockey-Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.