Mietwagen in USA mieten

Mietwagen in USA 2014
Unser Mietwagen 2014

Bekanntlich bin ich ja ein großer USA Fan. (Resebericht New York 2014, Reisebericht Orlando 2015) Wer in den USA unterwegs ist, kommt um einen Mietwagen in den meisten Fällen nicht herum. Ausnahmen sind hier wohl nur Metropolen wie New York oder Chicago. Aber auch in Boston kam man innerhalb der City ganz gut ohne Mietwagen zurecht. Da ich auch von Freunden öfters mal drauf angesprochen werde, möchte ich mich heute dem Thema „Mietwagen in USA mieten“ annehmen.

Welchen Mietwagen in USA mieten?

Die Frage, welchen Mietwagen man am besten mieten sollte, kann man logischerweise pauschal nicht beantworten. Wie oben bereits geschrieben sollte man in New York City nichtmal einen Gedanken daran verschwenden. Denn es gibt wohl kein besseres U-Bahn-Netz.  Ist man nur zu zweit unterwegs, reicht ein Mittelklasse Auto. In sonnigen Gegenden darf es evtl. auch mal ein Cabrio sein. Ab 4 Personen kann ich persönlich immer einen Dodge Grand Caravan empfehlen. Den haben eigentlich alle Mietstationen und bietet neben Platz für alle Passagiere auch genügend Stauraum im Kofferraum.

Da man ganz oft automatisch ein Upgrade erhält, empfehle ich, die Mittelklasse zu buchen. In den USA fährt man solche Autos einfach nicht – zumindest der Durchschnittsamerikaner – und so erhält man für weniger Geld ein größeres Auto, als man eigentlich gebucht hat.


Mietwagen in USA online buchen
Günstig & einfach buchen!
Vom Testsieger HolidayCheck empfohlen!
www.mietwagen-check.de


Wo Mietwagen in USA mieten?

Vor allem, wenn man den Mietwagen in USA an einer anderen Mietstation abgibt, als man den Mietwagen abholt, sollte man keinesfalls an der Mietstation vor Ort mieten. Eine Buchung im Internet ist so gut wie immer günstiger. Oftmals gibt es auch Voucher auf der Seite. Wir haben die letzten beiden Male unseren Mietwagen über expedia.de gebucht. Nachdem wir Preisvergleiche und Stationsseiten miteinander verglichen haben, sind wir dort am günstigsten gefahren.

Was ganz besonders wichtig ist, wenn Du mit dem Mietwagen in den USA unterwegs bist ist, dass Du ein Navi (GPS) dabei hast. Denn wenn man sich mit den Straßenbezeichnungen der Interstates und Highways noch nicht ganz so gut auskennt, kann man schnell mal vom Weg abkommen.

Fazit: Mitwagen in USA bereits zu Hause mieten, wenn man schon vorher weiß, wann man diesen benötigt und in Ruhe Preise vergleichen.

 

4 Gedanken zu „Mietwagen in USA mieten

  1. Pingback: Reisebericht Orlando und Tampa 2015 - Markus Himmelstoß

  2. Pingback: Reisebericht: von den Niagarafällen bis New York City

  3. Pingback: Reisevorbereitung USA Südstaaten

  4. Pingback: Reisebericht: USA Südstaaten (Atlanta bis Svannah) 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.