eBay mit falschem Content zu mehr Suchmaschinen-Traffic

Da war ich doch richtig erstaunt, als ich gestern mal wieder bei eBay ein bisschen gestöbert habe. Was musste ich da sehen?

Geklickt habe ich mich – wie soll es wohl anders sein – durch die Kategorien von „Apple“ – „Desktop“ – … Unter den Auktionen kam wie gewohnt AdSense. Und darunter: Eine kleine Geschichte über Apple Inc. und die Aufzählung aller – ja, wirklich aller Apple-Produkte.

Das finde ich schon fast ein bisschen Lustig, denn lt. eBay-Richtlinien ist genau sowas nicht gestattet. Als ich selbst einmal den Satz „Abholung in der Stadt des Papstes, Regensburg möglich“ (oder so ähnlich) in einer meiner Auktionen platziert hatte, kam doch nichtmal 5 Stunden später eine kleine Abmahnungs-email in mein Postfach, dies zu unterlassen. Ob sie sich auch selbst eine Abmahnung zuschicken? 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.