Die Baumaschinen rücken an

Jetzt wird es ernst in der Armin-Wolf-Arena. Seit gestern regieren die Bagger und Arbeiter in der Spielstätte des amtierenden Deutschen Baseballmeisters. Das Stadion wird wie bereits erwähnt für die Vorrunde der Baseball-WM im nächsten Jahr für ca. 1,5 Mio. Euro umgebaut und aufgestockt.

Nachtrag um 21:29: Soeben habe ich die offizielle Pressemitteilung dazu erhalten:

In der Armin-Wolf-Arena rollen die Bagger!

Genehmigung für Stadionumbau durch Stadt Regensburg und Bayerischen Landes-Sportverband erteilt / Mit ersten Baumaßnahmen sofort begonnen.

Endlich ist es soweit: Der Baseballclub Buchbinder Legionäre Regensburg kann mit den ersten Maßnahmen zum Umbau des Stadions für die im September nächsten Jahres anstehende Baseball-WM beginnen. Nach dem Bescheid der Stadt Regensburg erteilte nun auch der Bayerische Landes-Sportverband am gestrigen Dienstag seine Genehmigung zum vorzeitigen Baubeginn.

Die Schwabelweiser Baseballer haben unverzüglich die ersten Maßnahmen eingeleitet. Bereits heute fängt das Bauunternehmen Max Engl mit den Erdarbeiten an. Noch vor Weihnachten ist die Fertigstellung des Rohbaus für das neue Betriebsgebäude und den Umkleidetrakt geplant.

Weitere Maßnahmen des 1998 für rund 2 Millionen D-Mark errichteten Baseball-Stadions werden die Sanierung des Rasenspielfeldes, das Anbringen eines Prallschutzes an den Spielfeldbegrenzungen, die Ertüchtigung der Flutlichtanlage sowie die Errichtung einer neuen Anzeigentafel nach internationalen Bestimmungen sein. Die Gesamtkosten für den Stadionumbau beziffert Armin Zimmermann auf 1,4 Millionen Euro. Die Stadt Regensburg erteilte hierfür einen Zuschuss von 657 000 Euro. Der Freistaat Bayern stellt Zuwendungen aus Staatsmitteln für den Sportstättenbau in Höhe von 296 350 Euro in Aussicht. Den Restbetrag muss der Verein selbst aufbringen.

Alle Umbaumaßnahmen dienen nicht nur den sechs Vorrundenspielen der Baseball-WM, sondern werden die Trainingsmöglichkeiten der Buchbinder Legionäre sowie die Lehrgänge der bayerischen Auswahlmannschaften und der deutschen Nationalmannschaften nachhaltig erleichtern und verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.